Stephanusgemeinschaft Kahl e.V.

Allgemein

Einrichtungsübergreifende Sprachförderung

Im Kindergartenjahr 2019/2020 wurde die Sprachförderung im Rahmen der D240-Kurse konzeptionell neu aufgestellt:

Vorkurs Deutsch 240

Der Vorkurs Deutsch 240 (Vk D240) ist ein Sprachförderprogramm, das allen Kindern mit einem zusätzlichen Unterstützungsbedarf im Deutschen als Erst- oder Zweitsprache offen steht. Dieser Förderbedarf wird anhand von Spracherhebungstests festgestellt, die in regelmäßigen Abständen von den ErzieherInnen durchgeführt werden. Die Entscheidung zur Teilnahme bei Vorkursempfehlung liegt dann bei den Eltern. Gefördert wird dieses Programm vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung, Familie und Soziales.

Der Vk D240 umfasst insgesamt 240 Stunden, die auf Kindertagesstätte und Schule aufgeteilt sind. Die Kindertagesstätte beginnt den Vorkurs bereits im vorletzten Kindergartenjahr, die Grundschule kommt dann ein Jahr vor Schuleintritt als Partner hinzu. Er findet in Kleingruppen statt, um jedem Kind eine aktive Teilnahme und eine intensive Fachkraft-Kind- Interaktion zu ermöglichen.

Ziel des Vorkurses ist es, dass die Kinder Spaß am Sprechen der deutschen Sprache entwickeln, um gut vorbereitet für den Schulstart zu sein. Der natürliche Spracherwerb – also kein klassischer Unterricht, sondern Sprache für Kinder unbewusst spielerisch integriert – ist die beste Art, eine Sprache zu lernen. In den Vorkursstunden bekommen die Kinder in diesem Sinne möglichst viele Sprechanlässe auf unterschiedlichste Arten:

  • Bilderbücher werden nacherzählt, nachgespielt oder Fragen dazu gestellt
  • Lieder werden gesungen und Fingerspiele gespielt
  • Buchstaben werden in den unterschiedlichsten Varianten „begriffen“
  • Rollenspiele und Theater werden gespielt
  • Wörter werden mit allen Sinnen wahrgenommen
  • thematische Bücherkisten unterstützen die Literacy-Entwicklung
  • neue Begriffe werden z. B. durch das Betrachten von Wimmelbildern spielerisch gelernt
  • und… und… und…

In unseren Kindertagesstätten wird der Vk D240 von Frau Zowislo durchgeführt. Diese arbeitet mit unterschiedlichsten Marterialien und veröffentlicht Ihre Erfahrungen darüber auch in einem Blog des Don-Bosco-Verlages.


Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

die Corona-Pandemie bestimmt unser aller Alltag. Anfang März hätte keiner auch im Traum nur daran gedacht, dass unser gesellschaftliches Zusammenleben so grundlegend verändert werden könnte.

In unseren Einrichtungen waren unsere Mitarbeiter trotz Betretungsverbots für die Kinder fleißig. So musste die Notbetreuung sichergestellt werden und es konnten viele liegengebliebene Arbeiten – wie die Aktualisierung unserer pädagogischen Konzepte, Teamentwickung, Gebäudepflege und vieles mehr waren weggeschafft werden.
Ständig neue Handlungsanweisungen, Empfehlungen und Politikeraussagen, die optimaler Weise am nächsten Tag umgesetzt sein sollten, machten es uns nicht einfacher.   

Dem gesellschaftlichen Lockdown fiel auch unsere Mitgliederversammlung im April zum Opfer. Nachdem sich die Gesamtlage aber soweit stabilisiert hat und wir auch in den Kindertageseinrichtungen ab Juli wieder in den „angepassten Regelbetrieb“ übergehen werden, wird es auch Zeit, die Jahresversammlung nachzuholen.

Im Juli war unser Sommergrillen geplant. Diesen gesellschaftlichen Event können wir aufgrund der aktuellen Lage noch nicht veranstalten. Wir möchten diesen Termin aber nutzen, um mit den entsprechenden Auflagen zur Hygiene und dem Abstand halten, unsere Mitgliederversammlung abzuhalten. Möglich wurde dies durch die erneuten Lockerungen, die die bayerische Staatsregierung beschlossen hat.

Deshalb laden wir herzlich ein zu unserer diesjährigen

Mitgliederversammlung

am Freitag, den 03. Juli um 19 Uhr

im Pfarrheim St. Benedikt

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und geistliches Wort
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Vorstellung der Jahresrechnung 2019
  4. Bericht der Rechnungsprüfer
  5. Genehmigung der Jahresrechnung und Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl der Vereinsprüfer
  7. Verschiedenes

Das Protokoll der Mitgliederversammlung des letzten Jahres liegt eine halbe Stunde vorher zur Einsicht aus.

Neuer Termin für die Mitgliederversammlung!

Liebe Vereinsmitglieder,

wenn sich die Situation weiterhin positiv entwickelt, wollen wir versuchen am Freitag, den 03. Juli um 19 Uhr unserer Mitgliederversammlung nachzuholen.

An diesem Termin war bisher das Sommergrillen geplant, welches so höchstwahrscheinlich als Veranstaltung nicht stattfinden kann. Dehalb haben wir uns entschieden, diesen Termin zu nutzen und wenn möglich, die Mitgliederversammlung nachzuholen.

Die offizielle Einladung mit Tagesordnung wird wieder rechtzeitig im gemeindlichen Mitteilungsblatt veröffentlicht!

Schließtag am 05.06.2020 entfällt!

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der aktuellen Lage mussten wir leider unseren diesjährigen Betriebsausflug absagen.

Da zurzeit alle unter den aktuellen Bedingungen leiden, haben wir uns entschlossen, diesen Schließtag den Eltern zu schenken und die Einrichtungen an diesem Tag nicht zu schließen. Alle Kinder, die bis dahin wieder in den Kindergärten betreut werden dürfen, können also kommen.

Sollten Sie Ihr Kind an diesem Tag nicht in die Betreuung bringen, sagen Sie bitte in der Einrichtungen Bescheid.

Mitgliederversammlung wird verschoben!

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschlossen, die für 29.04.2020 geplante Mitgliederversammlung zu verschieben.

Der neue Termin wird bekannt gegeben, sowie absehbar wird, wie es mit dem öffentlichen Leben weitergeht.

Wir wünschen allen Kraft, Geduld und Gottes Segen!
und ganz wichtig: Bleiben Sie gesund!

Platzvergabe für 2020/2021

Liebe Eltern,

die Platzvergabe für das kommende Kindergartenjahr ist erfolgt und Sie sollten mittlerweile alle schriftlich Rückmeldung erhalten haben. Wenn nicht, melden Sie sich bitte schnellstmöglich unter
kontakt@stephanusgemeinschaft-kahl.de

Leider konnten wir nicht alle Wünsche berücksichtigen. Es gibt viele Familien, denen wir nicht die gewünschte Einrichtung ermöglichen konnten. Dennoch sind wir froh, Ihnen überhaupt einen Betreuungsplatz bieten zu können.

Wir bitten deshalb und auch in Anbetracht der aktuellen Lage darum, Abstand von Anfragen zu nehmen, wieso es nicht geklappt hat oder ob ein Tausch irgendwie möglich sei.


Denn es ist wesentlich dramatischer, dass wir einigen Familien aktuell keinen Betreuungsplatz zum benötigten Zeitpunkt anbieten können.
Diese Familien sind auf einer Warteliste und werden sofort informiert, sowie wir die benötigten Kapazitäten mit der Kommune geschaffen haben werden.

Wir weisen deshalb an dieser Stelle deutlich auf die Rückmeldefristen in Ihren Schreiben hin!
Sollten Sie sich bis dahin nicht schriftlich zurückgemeldet haben, werden wir den Betreuungsplatz an eine Familie auf der Warteliste vergeben und Sie werden der Warteliste hinzugefügt!