Stephanusgemeinschaft Kahl e.V.

Archiv des Autor: Stephanus

Mitgliederversammlung wird verschoben!

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschlossen, die für 29.04.2020 geplante Mitgliederversammlung zu verschieben.

Der neue Termin wird bekannt gegeben, sowie absehbar wird, wie es mit dem öffentlichen Leben weitergeht.

Wir wünschen allen Kraft, Geduld und Gottes Segen!
und ganz wichtig: Bleiben Sie gesund!

Platzvergabe für 2020/2021

Liebe Eltern,

die Platzvergabe für das kommende Kindergartenjahr ist erfolgt und Sie sollten mittlerweile alle schriftlich Rückmeldung erhalten haben. Wenn nicht, melden Sie sich bitte schnellstmöglich unter
kontakt@stephanusgemeinschaft-kahl.de

Leider konnten wir nicht alle Wünsche berücksichtigen. Es gibt viele Familien, denen wir nicht die gewünschte Einrichtung ermöglichen konnten. Dennoch sind wir froh, Ihnen überhaupt einen Betreuungsplatz bieten zu können.

Wir bitten deshalb und auch in Anbetracht der aktuellen Lage darum, Abstand von Anfragen zu nehmen, wieso es nicht geklappt hat oder ob ein Tausch irgendwie möglich sei.


Denn es ist wesentlich dramatischer, dass wir einigen Familien aktuell keinen Betreuungsplatz zum benötigten Zeitpunkt anbieten können.
Diese Familien sind auf einer Warteliste und werden sofort informiert, sowie wir die benötigten Kapazitäten mit der Kommune geschaffen haben werden.

Wir weisen deshalb an dieser Stelle deutlich auf die Rückmeldefristen in Ihren Schreiben hin!
Sollten Sie sich bis dahin nicht schriftlich zurückgemeldet haben, werden wir den Betreuungsplatz an eine Familie auf der Warteliste vergeben und Sie werden der Warteliste hinzugefügt!

Absage des Kleiderbasars am 22.03.2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat die Stephanusgemeinschaft und der Elternbeirat des Kindergartens Heide beschlossen, den Kleiderbasar, der am Sonntag, den 22.03.2020 in der Kahler Festhalle stattfinden sollte abzusagen.

Als Träger der Kindertageseinrichtungen in Kahl wollen wir unserer Verantwortung gerecht werden, weder die uns anvertrauten Kinder und deren Familien, noch unser Personal einer vermeidbaren und nicht notwendigen Gefährdung auszusetzen.
Das Risiko eines Kontaktes oder einer Ansteckung über die Veranstaltung, würde im Zweifel zur Schließung von Betreuungseinrichtungen führen.
Dies kann nicht in unser aller Sinne sein!

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit hat eine Empfehlung für Großveranstaltungen herausgegeben, aus der eindeutig hervorgeht, dass die Durchführung von größeren Veranstaltungen zum Schutz der Bevölkerung hinterfragt und ggf. abgesagt werden sollen.

Wir folgen mit unserer Entscheidung dieser Empfehlung, nachdem wir aus der Erfahrung der letzten Jahre eine hohe Anzahl an Helfern und Basargästen erwarten.

Mit dieser Präventionsmaßnahme möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, den Alltag vor Ort so lange wie möglich und mit so wenigen Einschränkungen wie nötig zu gewährleisten.

Info Platzvergabe 2020/2021

Sehr geehrte Eltern,

wir bitten Sie noch um etwas Geduld!

Wir sind zurzeit im Planungsverfahren für das kommende Kindergartenjahr 2020/2021.

Bis Mitte März werden Sie durch die entsprechende Einrichtung schriftlich über Ihren Betreuungsplatz und das weitere Verfahren informiert.

Wir bitten Sie bis dahin von telefonischen Nachfragen sowohl in den Einrichtungen, als auch in der Geschäftsstelle abzusehen, da wir vorab keine anderen Aussagen treffen werden.

Vielen Dank!

Trotz Sturmwarnung – Kitas geöffnet!

Morgen werden im ganzen Landkreis die Schulen ausfallen.
Wir haben uns dennoch entschlossen, die Einrichtungen zu öffnen.
Alle Eltern, die die Möglichkeit haben, ihr Kind zuhause zulassen, können und dürfen das gerne tun. Bitte sagen Sie in den Einrichtungen Bescheid, damit wir wissen, wer kommt und wer nicht.

Da auch noch nicht absehbar ist, ob das Personal morgen vollzählig kommen kann, werden wir für alle Eltern, die nicht frei haben und arbeiten müssen, eine Betreuung anbieten.
Kurzfristig komplett zu schließen, sehen wir aus diesem Grund als schwierig an.

Wir stehen mit den örtlichen Rettungskräften in Kontakt und sollte sich bis morgen früh ein neuer Sachstand ergeben, werden wir hier, aber auch über die Elternbeiräte kurzfristig informieren.

Wi wünschen uns allen eine hoffentlich ruhige Nacht!