Stephanusgemeinschaft Kahl e.V.

Jahresrückblick 2017

Das neue Jahr hat begonnen und die Stephanusgemeinschaft kann auf ein bewegtes, anstrengendes und erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken.

Das letzte Jahr stand ganz im Zeichen von Kindergartenumzug, Brandschutzsanierung, Knappheit an Betreuungsplätzen und einer Bedarfsabfrage der Kommune mit der Feststellung, dass wir in Kahl noch mehr Betreuungsplätze benötigen als bisher angenommen. Hinzu kam noch die sich immer schwieriger gestaltende Personalsuche, um überhaupt neue Betreuungsplätze anbieten zu können

Der Kindergarten Heide hat uns, unseren Mitarbeitern und allen Eltern und Kindern sehr viel Geduld, Zeit und gute Nerven abverlangt. Erst wurden Umzugskisten gepackt, dann diese teilweise wieder ausgepackt, weil die Bauplanung verworfen und überarbeitet werden musste. Mit fünf Monaten Verspätung und einem sehr holprigen Gebäudestart zogen die Kindergartengruppen in die Pavillons an der Richard-Wagner-Straße.

In diesen Pavillons wurde im November dann auch noch die erste „neue Gruppe“ eröffnet. Der Betreuungsbedarf in Kahl ist kontinuierlich am Steigen. Mittelfristig werden in den nächsten Jahren vier neue Gruppe benötigt. Eine Weitere wird deshalb in den Pavillons eröffnen, wenn der Kindergarten Heide im Februar in sein brandschutzsaniertes Gebäude zurückziehen darf.

Im Sommer traf der Gemeinderat die Entscheidung, dass die vier zusätzlich benötigten Gruppen nicht in einem eigenen Kindergarten entstehen sollen, sondern der Kindergarten Sonnenschein im Rahmen der anstehenden Generalsanierung entsprechend erweitert werden soll.

Seit diesem Beschluss laufen die Planung und die Stephanusgemeinschaft setzt sich dafür ein, dass die Einrichtung den neuesten Standards entspricht und die Räume bestmögliche Entfaltungsmöglichkeiten für die dort betreuten Kinder bieten. Gleichzeitig sollen dabei auch noch die dort beschäftigten Pädagogen und Mitarbeiter durch funktionale Gestaltung in ihrer Arbeit unterstützt werden. Eine Herausforderung, der sich die Kommune mit Beratung und Unterstützung durch die Stephanusgemeinschaft stellt, um unsere Gemeinde auch in Zukunft für Familien attraktiv zu gestalten.

Aufgrund des gestiegenen Betreuungsbedarfes ist auch die Stephanusgemeinschaft als Betreiber der Kahler Kindergärten gewachsen. Mit aktuell über 60 Mitarbeitern zählen wir zu den größten Arbeitgebern in Kahl. In den nächsten Jahren werden wir weiterhin wachsen und der Verein stellt die Weichen, dass unser Zweckbetrieb diese Herausforderungen erfolgreich gestalten kann.

An dieser Stelle wollen wir uns auch explizit bei allen Eltern bedanken, die uns in diesem Jahr wieder mit viel Engagement unterstützt haben. Ohne Sie wären viele zusätzliche Aktionen und tolle Erfahrungen für die Kinder nicht möglich gewesen. Einen herzlichen Dank auch an alle weiteren Unterstützer, die tatkräftig oder aber auch durch ihre großzügigen Spenden unsere Arbeit unterstützen!

Wir freuen uns auch künftig auf Ihre Anregungen, Fragen und Ihre Unterstützung.

Wir wünschen Ihnen allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2018!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

'